einsatz_banner2.jpg

Unfall mit historischem Rennfahrzeug

In Niederstaufen kam ein PKW-Fahrer in einer Kurve von der Fahrbahn ab.

Dabei stieß er seitlich mit voller Wucht gegen einen Telegrafenmast. Die Deformation des Autos war dadurch so stark, dass sich die Fahrertüre nicht öffnen ließ. Vermutlich war es nur dem integrierten Überrollkäfig zu verdanken, daß es nicht zu noch heftigeren Karosserieverformungen kam.

Mit Werkzeug aus einer nahegelegenen Werkstatt konnte schließlich die verklemmte Fahrertür durch Helfer geöffnet werden.

Da zunächst unklar war, ob der Patient durch Entfernen des Dachs schonend befreit werden muß, wurden die Feuerwehren aus Niederstaufen, Opfenbach, Hergensweiler und Weißensberg mit hydraulischen Rettungssätzen zur Einsatzstelle nachalarmiert, welche jedoch dann nicht zum Einsatz kamen.

Der Fahrzeuglenker konnte durch die Türe aus dem Unfallfahrzeug geholt werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Friedrichshafen geflogen.

 

 

 

 

Artikelaktionen
Termine
Ölwehr - Theorie
23.05.2019, HFW Lindau
Schaumtraining
23.05.2019, FF Scheidegg
Ölwehr - Praxis
24.05.2019, Bodensee
 
21.05.2019 | © 2001 - 2010 Kreisfeuerwehrverband Lindau | unterstützt von tomcom GmbH